Tipp: Deine Webseite ohne Werbung:

Upgrade zu JimdoPro

Hinweis!

Du hast noch Fragen oder Probleme beim einloggen? Dann klick bitte hier.

September

Quiche Lorraine:

Für den Teig brauchen Sie 250 Gr Weizenmehl, 125g Butter, 1 Ei, eine Prise Salz und ein Teelöffel Crème Fraîche.

Auf der Arbeitsplatte eine Mulde im Mehlhaufen bilden, Salz dazu geben. Die in Stückchen geschnittene Butter nach und nach unterrühren in dem Sie das Mehl immer wieder zwischen den Fingern kullern lassen. Bilden Sie erneut eine Mulde und fügen Sie das leicht geschlagene Ei zu, dann die Crème Fraîche. Bearbeiten Sie langsam den Teig mit einem Pfannenwender so lange bis eine gebundene Masse entsteht und formen Sie einen Kugel. Diesen Kugel in eine Frischhaltefolie einwickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Teig in einen mit Butter gefetteten Form legen und mit der Hand glattstreichen. Den Teig mit einer Gabel einstechen.

Falls Sie keine Zeit oder keine Muse haben, diese "Pâte brisée" vorzubereiten können Sie einen fertigen Blätterteig benutzen. Vergessen Sie nicht, den Teig einzustechen.

Für die Füllung benötigen Sie Speckwürfel, 3 Eier, 100ml Milch, 200ml Sahne und 100 Gr Gratinkäse.

Speck auf den Teig verteilen. Eier, Milch und Sahne mischen und den Speck übergießen. Mit Gratinkäse bestreuen. In den Backofen schieben für etwa 35 Minuten.